WHISKYCLUB BIELEFELD

LORDS OF BAR BEINN CAISTEAL
 
 


5 Jahre Lords of bar beinn caisteal

Eine kleine Geschichte rund um die 3. Private Abfüllung des Whiskyclub-Bielefeld:

Vor 16 Jahren wurde dieser Single Grain Whisky in der 1885 gegründeten North British Distillery in Schottland gebrannt.
Mitte 2014 ließen wir uns davon ein 30l- Ex- Sherry Blood Tub beim renommierten deutschen unabhängigen Abfüller „Malts of Scotland“ befüllen.
Wie der Großteil der Grain Whiskies wurde auch dieser im Patent Still Verfahren hergestellt.
Dieser Prozess läuft im Gegensatz zur Single Malt Herstellung in einem kontinuierlich durchlaufenden Brennprozess, zumeist in Coffey Stills ab, womit sich größere Mengen im selben Zeitraum herstellen lassen.
Das ist vonnöten, weil ein sehr hoher Anteil an Grain Whisky in die Blended Industrie geht, welche nach wie vor den Großteil des Whiskymarktes ausmacht.
Weiterhin darf bei der Herstellung von Grain Whisky, abweichend zur Single Malt Herstellung, neben der bekannten gemälzten Gerste auch ungemälzte Gerste sowie andere Getreidesorten wie Weizen, Roggen oder Mais verwendet werden.

Der zumeist durch das Patent Still Verfahren erzielte höhere Alkoholgehalt, lässt gleichfalls die Schlussfolgerung zu, dass eine längere Reifezeit in den Fässern notwendig wäre, was jedoch selbstverständlich in erster Linie vom Fassmanagement abhängig ist.

Gerade hier wollten wir überzeugen und haben unserem Stöffchen eine 2fach- Reifung, jeweils für ein Jahr in einem anderen Ex- Sherry Fass zukommen lassen.
Da die Reifung in kleinen Fässern aufgrund der im Verhältnis gesehen viel größeren Kontaktfläche mit dem Holz wesentlich intensiver von statten geht,
ist dieser Whisky natürlich nicht mit einem gewöhnlich im Barrel oder Hogshead herangereiften Whisky identischen Alters vergleichbar, aber das soll doch einfach mal jeder für sich selbst herausfinden…..

Um Euch an die beiden vorangegangenen Clubbottlings – Burnside sowie 1836 - zu erinnern und damit gleichfalls deren Nuancen einzubringen, haben auch genau diese beiden Fässern Verwendung bei der Nachreifung gefunden.

Wir hoffen, mit dieser Abfüllung wieder eine neue Tür zu der so vielfältigen Whiskywelt aufstoßen zu können.

 

Restbestände sind zur Zeit noch vorhanden.

Bestellungen sind über unser Kontaktformular möglich.

Aber es sei gesagt, wenn weg, dann weg...

...und ihr habt was verpasst...

Also, zuschlagen und slàinthe mhath!

 

 
 
www.tomsgrafic.de